Mit 11 bis 15 Jahren befinden sich die Kinder in der Pfaderstufe. Die Organisation ist dabei ähnlich zur Wolfsstufe, aber die Rudel heissen stattdessen Fähnli und der Leitwolf ist ein Leitpfadi. Der Leitpfadi lernt schrittweise mehr und mehr Verantwortung für seine Fähnlimitglieder zu übernehmen. So kommt es auch vor, dass er bereits kurze Programmelemente, zusammen mit den Leitern, für seine Mitpfader vorbereiten und mit ihnen durchführen kann.

 

Die Pfaderstufe von Panthera Leo besteht momentan aus einem Fähnli, dem Fähnli Safari. Unser Pfaderstufen-Ruf lautet:

Pfadi ohni Dräck isch wiä Safari ohni Speck!

 

Wie die Wölfe treffen sich die Pfader regelmässig am Samstagnachmittag. Dabei rücken die Erzählelemente in den Hintergrund. Das erlernen von wichtigen Pfaditechniken und vielseitige sportliche Wettkämpfe rücken in den Vordergrund. Neben Erster Hilfe und Seiltechnik lernen die Pfader so auch im Team effizient zusammen zu arbeiten. Ein neuer Höhepunkt im Kalender bildet das bis zu zweiwöchige Sommerlager im Zelt. Mit aufwändigen Lagerbauten, erlebnisreichen Ausflügen und langen Nächten am Lagerfeuer wird diese Erlebnis für einen Jungpfader schnell zur Grenzerfahrung.
 
 
Kontaktperson Pfaderstufe
Leer

 

Name:

Funktion:

Telefon:

Email:

 

Marc Rasch v/o Persim

Pfaderstufenleiter

076 567 17 76

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

f
Copyright 2018 - Pfadfinderabteilung Panthera Leo - Impressum - Datenschutz